Klaus Becker: Das Diamantene Fahrzeug | Skulptur | Zeichnung | Fotografie                   04. - 27.03.2020
Foto Klaus Becker
Pressetext:
Zum Jahresprogramm SPRIT und SPIRIT zeigt Klaus Becker im EINSTELLUNGSRAUM Skulpturen aus Stein, Kupferblech und Bronze, sowie Graphit- und Tuschezeichnungen auf Papier und Holz, außerdem Fotografien auf Barytpapier. Die Arbeiten entstanden in den Jahren 1999-2019.
Im Zentrum der Ausstellung steht die 5-teilige Skulptur Bedingt abhängiges Entstehen: 5 Steinsäulen mit Polyedern aus Stein und Abwicklungen der Polyeder aus Kupferblech. Die Skulptur ist das Ergebnis des Nachdenkens darüber, dass es in unserer Welt kein Ding gibt, welches nicht aus einem anderen Ding hervorgegangen ist. Die erste der fünf Säulen trägt einen Oktaeder, bei den folgenden Steinformen sind die Ecken und Kanten gebrochen, sodass sie sich Schritt um Schritt einer Kugel annähern. Ein Zustand entsteht aus dem anderen, ein Zustand ist ohne den anderen nicht möglich. Die Teile der Skulptur sind voneinander abhängig, sie bedingen sich gegenseitig, sie zeigen "bedingt ab- hängiges Entstehen".
Die Oberflächen der Steine sind Druckstöcke für die Abwicklungen aus getriebenem und gelötetem Kupferblech. Beginnend mit einem einfachen Anfang zeigen die Abwicklungen eine Zunahme an Komplexität; vom Ende zum Anfang gelesen, zeigen sie den Weg zurück zur Einfachheit des Anfangs.
Das Diamantene Fahrzeug ist eine Schule des Buddhismus. Es gilt als ein besonders effektives Fahrzeug, um sich aus den Verstrickungen der Welt zu befreien und zur Mitte zu gelangen.
Das Bedingt Abhängige Entstehen ist ein von Buddha formuliertes Gesetz. Es erklärt unsere Verstrickungen in der Welt und wie diese aufzuheben sind.

Zum Abschluss der Ausstellung, am Donnerstag, dem 26. März, um 19 Uhr hält Klaus Becker einen Vortrag über seine Experimente und Erfahrungen im SPRIT und SPIRIT.

www.klausbecker.org
Klaus Becker: 2020 Detail aus Das Diamantene Fahrzeug. Foto: K. Becker
Klaus Becker,  Alte Allee 13,  59609 Anröchte-Klieve, Tel. 0170 816 75 27, klieve@klausbecker.org
Die 02. Ausstellung zum Jahresprogramm SPRIT  und SPIRIT des EINSTELLUNGSRAUM e.V. 2020
Eröffnung: 04.03.2020 19:00h
Einführung: Dr. Thomas J. Piesbergen
Finissage: 27.03.2020 19h mit Vortrag von Klaus Becker vom Tsantsa zum Mandala.

Sie und Ihre FreundInnen sind herzlich eingeladen.

Dauer der Ausstellung: 05.bis 27.03.2020
Geöffnet donnerstags + freitags jeweils 17 - 20h
und nach Vereinbarung.


Logo
                        EINSTELLUNGSRAUM e.V.
EINSTELLUNGSRAUM e.V.
FUER KUNST IM STRASSENVERKEHR

Vermittlung von Projekten zwischen
Autofahrern und Fussgängern


Wandsbeker Chaussee 11
22089 Hamburg
info@einstellungsraum.de
TelFax: 040 - 251 41 68
Bus 25  35  36
U1 - Wartenau                     

Gefördert von der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg und Bezirk Wandsbek
back